Möglicher Radweg zwischen Westhausen und Westerhofen

Testphase auf der Gemeindeverbindungsstraße zwischen der Jahnstraße und der Erlenstraße muss auf den Sommer 2022 verschoben werden – Radweg entlang der Jagst wird nochmals geprüft

Das Thema Radweg zwischen Westhausen und Westerhofen wird in der Gemeinde schon seit Längerem diskutiert. Nachdem ein von der Gemeinde ursprünglich angedachter Radweg entlang der Jagst leider von den Fachbehörden Wasserwirtschaft und Naturschutz des Landratsamts abgelehnt wurde, hatte der Gemeinderat beschlossen, über die Sommermonate 2021 auf der Gemeindeverbindungsstraße zwischen der Jahnstraße Westhausen und der Erlenstraße Westerhofen testweise einen „Pop-up-Radweg“ auszuweisen.  

Da nun jedoch in den Pfingstferien und den Sommerferien umfangreiche Straßensanierungen auf der B29 anstehen und die Bundesstraße über mehrere Wochen hinweg voll gesperrt werden muss, haben das Landratsamt und auch das Regierungspräsidium dringend empfohlen, die Radweg-Testphase zurückzustellen.

Dies vor dem Hintergrund, dass während den Vollsperrungen der B29 wiederum ein starker Ausweichverkehr zwischen Westhausen-Westerhofen-Lauchheim zu erwarten ist. Bereits bei der B29-Sanierung im Bereich von Westhausen und Reichenbach in den Osterferien hatte sich gezeigt, dass wegen der Bundesstraßen-Vollsperrung die Gemeindeverbindungen zwischen Westhausen und Westerhofen in Richtung Lauchheim häufig als Ausweichstrecke genutzt wurden. Leider ließ sich trotz verstärkter Kontrollen selbst der Schwerlastverkehr nicht davon abhalten, tonnagenbeschränkte und gesperrte Straßen als Abkürzung der weiträumig ausgeschilderten offiziellen Umleitungsstrecke zu befahren. Insofern wären Radfahrer, insbesondere Kinder, auf einem neu ausgewiesenen Radweg, der trotz Verbot von Kraftfahrzeugen befahren wird, besonders gefährdet, was eine Verschiebung des Vorhabens notwendig macht.

In diesem Zusammenhang hat der Gemeinderat des Weiteren beschlossen, die Zeit zu nutzen und in den kommenden Monaten nochmals das Thema Radweg zwischen Westhausen und Westerhofen entlang der Jagst anzugehen. Sollte hier doch noch die Möglichkeit bestehen, einen solchen Radweg zu realisieren, würde diese Variante vorrangig umgesetzt.