Gemeindeverwaltung Westhausen - Verabschiedung der stellvertretenden Kassenleiterin Monika Hirschle

Frau Monika Hirschle war bereits seit dem 01. Juli 1996 für die Gemeinde Westhausen als stellvertretende Kassenleiterin tätig. Erst kürzlich konnte ihr 25-jähriges Dienst- und Arbeitsjubiläum gefeiert werden. Viele wichtige Aufgaben wurden während dieser langen Zeit erledigt und umgesetzt. So war Frau Hirschle neben dem Tagesgeschäft unter anderem an der Umstellung auf neue EDV-Programme, der Einführung des europaweit einheitlichen Zahlungssystems SEPA sowie an der Umstellung des Rechnungswesens auf Doppik beteiligt.

Im Rahmen der Verabschiedung resümierte Bürgermeister Markus Knoblauch den Werdegang von Frau Hirschle und dankte ihr auch im Namen der gesamten Kollegschaft für ihre langjährige Treue zur Gemeinde Westhausen, das große Engagement und ihren herausragenden Einsatz in den vergangenen 25 Jahren. Verbunden mit den besten Wünschen für den Ruhestand überreichte der Bürgermeister Frau Hirschle einen Blumenstrauß. Von ihren Kolleginnen und Kollegen und von der Gemeinde erhielt Frau Hirschle zum Abschied außerdem Geldgeschenke für eine Urlaubsreise sowie eine „Schatzkiste“ mit Erinnerungsfotos des Rathaus-Teams und den besten Wünschen für den Ruhestand.

Nachfolgend für Frau Hirschle wechselt Frau Sonja Starz in die Position der stellvertretenden Kassenleitung. Ihre bisherige Tätigkeit im Hauptamt wird ab sofort von Frau Jana Luckas übernommen, die kürzlich im Rathaus ihre Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten erfolgreich abgeschlossen hat.

Für ihren wohlverdienten Ruhestand wünschen wir Frau Monika Hirschle alles erdenklich Gute!