Erster Smart City Campus Drive-In war ein voller Erfolg!

Am vergangenen Mittwoch präsentierte das Zentrum für Digitale Entwicklung (ZDE) zusammen mit dessen Mutter GEO DATA ihren in Baden-Württemberg einmaligen Smart City Campus. Durch einen Drive-In gab es die Möglichkeit, sich vom eigenen Auto aus kontaktlos über die dort installierten modernsten Smart City-Lösungen an verschiedenen Stationen zu informieren.

Innerhalb einer halben Stunde gab es eine interessante Flut von Neuigkeiten zu intelligenten Leuchten mit integrierten Windturbinen, Parksensoren und sicherheitsüberwachenden Kameras, E-Ladestationen mit Parkraummanagement und visualisierte Stadtnews, Verkehrssteuerungen und Umweltdaten auf einer LED-Wand direkt auf dem Hof von GEO DATA und ZDE. Unterstützt wurden die Firmen durch ihre Netzwerkpartner Energiedata 4.0 GmbH aus Ditzingen und Smart City System GmbH aus Fürth. Aufgetankt wurde beim „Boxenstopp“ ganz im Autokino-Stil durch Popcorn, Chips und Getränke. Bürgermeister Markus Knoblauch von der Gemeinde Westhausen hat von Beginn an die Veranstaltung unterstützt und gehörte zu den ersten Besuchern. „Hier hat man heute den konkreten Einblick bekommen, was alles möglich ist und ich bin gespannt, was wir von diesen Themen hier in Westhausen alles umsetzen können“, so Bürgermeister Knoblauch im Interview.

Jeder Besucher kam auf seine Kosten und das ZDE wurde seinem Namen mehr als gerecht. Sowohl das Team rund um Rudi Feil und Wolfgang Weiß als auch die rund 30 Besucher waren rundum zufrieden und fühlen sich nun gewappnet für die smarte Zukunft in unseren Kommunen und Städten.

Gute Nachrichten für alle Interessenten, die leider verhindert waren und nicht kommen konnten, gibt es aus den Häusern GEO DATA und ZDE auch noch: eine Wiederholung eines solchen Formates ist nicht ausgeschlossen!

v.l.n.r.: GEO DATA- und ZDE-Geschäftsführer Rudi Feil, Westhausens Bürgermeister Markus Knoblauch und ZDE-Geschäftsführer Wolfgang Weiß