Das Bürgerrufauto „Wim“ fährt ab 01. Juli 2020 wieder

Wir freuen uns sehr, dass auch unser „Wim“ wieder in Richtung Normalität zurückfahren und ab 01. Juli 2020 unterwegs sein kann.
Aufgrund der Corona-Pandemie möchten wir alle Mitfahrer/innen bitten, einen Mund- und Nasenschutz zu tragen.
 

Gerne nimmt die Gemeinde Westhausen Ihre Fahraufträge für „Wim“ wieder
entgegen:

Ziele für eine Fahrt mit „Wim“ können sein:
Lebensmittelmarkt, Metzger, Bäcker, Friseur, Seniorentreffen, Arzt, Krankenhaus, Bahnhof, Behörden, Geburtstagsfeiern und Vieles mehr.

Was kostet eine Fahrt mit „Wim“?
„Wim“ ist auf Spendenbasis unterwegs. Orientierungshilfe: 30 Cent pro gefahrenen Kilometer.
(Mitglieder des Krankenpflegevereins Westhausen können „Wim“ für alle Fahrten kostenlos nutzen. Die Spende übernimmt der Krankenpflegeverein Westhausen.)

Wer kann „Wim“ nutzen?
„Wim“ ist grundsätzlich für alle Bürgerinnen und Bürger ab dem 60. Lebensjahr sowie für alle mobilitätseingeschränkte Personen im Ort gedacht.

Wann fährt „Wim“?
Montag bis Freitag an Werktagen von 8.00 bis 18.00 Uhr

Haben Sie Interesse an einer Fahrt oder weitere Fragen?
Dann melden Sie sich bitte im Rathaus Westhausen, Hauptamt, Frau Ladenburger (Tel.: 07363/8422, lena.ladenburger@westhausen.de).

Nähere Informationen zu diesem Thema finden Sie auch auf unserer Internetseite www.westhausen.de unter der Rubrik „Bürgerservice“ / „Bürgerrufauto Wim“.